WB | Gemeindeamt Nauders – 3. Preis ex aequo

Aus dem Juryprotokoll: „Selbstbewusst setzen die Projektanten den Kubus des neuen Gemeindehauses vor das bestehende Ärztehaus. Die markante Höhenentwicklung, der Mauerbau mit seiner klaren Lochfassade akzentuieren den Ort und können im örtlichen Kontext überzeugen. Die durch diesen Ansatz erzielte Wertigkeit und Differenziertheit entspricht nach Auffassung der Jury der Aufgabenstellung und kann, ohne große Umbaumaßnahmen, korrigierend auf die derzeit unbefriedigende Situation einwirken. Der nach Süden vorgelagerte Dorfplatz, am Übergang zwischen Straßen und Dorfraum kann funktionieren und sehr reizvoll sein … Ein sehr spannendes Projekt, dessen besondere Qualität nach Auffassung der Jury im städtebaulichen Ansatz liegt.“

Baustelle – 22. Februar 2019