Staatspreis Architektur 2012 | Nominierung

Mit unserem Projekt Raiffeisenbank Im Rheintal dürfen wir uns über eine Nominierung für den Staatspreis Architektur 2012 freuen. Seit letzter Woche ziert obige Urkunde unser Büro.

Die Jury begründet die Nominierung mit folgenden Worten: „Das Haus aus den 1950er-Jahren wurde bereits mehrfach qualitätsvoll verändert und erweitert. Durch die nun durchgeführte Fassadensanierung, die sowohl aus energetischen als auch aus ästhetischen Gründen notwendig war, entstand ein scheinbar völlig neues Gebäude von höchster Eleganz, das in den Ort passt, ihn aber auch im positiven Sinn neu prägt. Sie ist der gelungene Abschluss einer Entwicklung zu höherer Qualität, die das Haus als Ganzes aufwertet.“

Besonderer Dank an dieser Stelle gilt den Entscheidungsträgern der Bank für ihr Vertrauen und die äusserst gute Zusammenarbeit.
Und ja, die Kollegen aus Tirol haben würdige Siegerprojekte realisiert. Gratulation!

Mehr unter: http://www.bmwfj.gv.at/Ministerium/Staatspreise/StaatspreisArchitektur/Seiten/default.aspx

Baustelle – 16. November 2012