Bahnhofstrasse Starnberg

Auf Einladung der Projektentwickler ehret+klein durften wir kürzlich an einem Studienverfahren in Starnberg teilnehmen.

Am südwestlichen Rand des Starnberger Stadtzentrums, inmitten einer heterogenen Bebauungsstruktur, sollte eine hochwertige Nachverdichtung mit Wohnhäusern vorgeschlagen werden. Vorgabe für die Architektur der Baukörper war eine zeitgemässe Interpretation des ‚Starnberger Villentypus‘. [rb]

Baustelle – 12. Juni 2017